Stoffstromanalysen: in Ökobilanzen und Öko-Audits by Mario Schmidt, Achim Schorb

By Mario Schmidt, Achim Schorb

Im vorliegenden Buch wird die Bedeutung von Stoffstromanalysen sowohl für Ökobilanzen als auch für Öko-Audits herausgearbeitet. Dabei werden Praxisbeispiele mit konkreten Ergebnissen vorgestellt. Somit bietet der Titel einen idealen Einstieg für alle, die sich im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit mit Stoffstromanalysen bzw. Stoffstromnetzen befassen. Er unterstützt die Mitarbeiter von Unternehmen, die mit der Erstellung von Umweltbetriebsbilanzen und/oder Produktökobilanzen beauftragt sind.

Show description

CIM-Basiswissen für die Betriebspraxis: Für Unternehmer und by Gunnar Paul

By Gunnar Paul

Schon wieder ein Buch, in dem mittels allgemeiner Flow-charts einem Standardbetrieb CIM verpaBt werden soli? Nein, es geht nicht darum, allgemeine, wenn auch richtige Aussagen zu CIM mit allge meingOltigen Ratschlagen zu versehen nach dem Motto: Es paBt zwar fOr jedes Unternehmen, aber die Vorschlage sind so allgemein, daB guy nichts umsetzen kann. Bei der Entstehung des Buches wurde speziell die Zielgruppe der in der Literatur oft vernachlassigten kleinen und mittleren Unternehmen berOcksichtigt. Dies 5011 nicht bedeuten, daB Leiter groBer Betriebe damit nichts anfangen k6nnten - schlieBlich liegt es ja heute im development, groBe Betriebsstrukturen aufzul6sen, um kleine Einheiten zu bilden. Ein Beispiel sind die entstehenden Fertigungssegmente und CIM-Inseln. Das vorliegende Buch ist dazu gedacht, Hi/fsmittelfOr eine Standortbestimm ung sowie Leitfaden fOr die Konzeption und Realisierung von CIM-L6sungen zu sein. Die ersten beiden Kapitel stellen unterschiedliche Ausgangssituationen wie Unter schiede der Firmenstrukturen sowie der Hard-/Software-Plattformen dar. Das dritte Kapitel beschreibt detailliert CIM-lnsell16sungen und deren Vernetzungsm6glichkeiten (organisatorisch/technisch). Die beiden letzten Kapitel schlieBlich befassen sich mit den M6glichkeiten und Methoden, CIM-Projekte durchzufOhren und deren Wirtschaft lichkeitspotentiale einzuschiHzen. Der Anhang listet CIM-relevante Normen, internationale Forschungsprojekte sowie CIM-Konzepte der Anbieter auf, um dem Interessierten einen Oberblick Ober den aktuellen Stand von CIM zu geben. Dem Verlag danke ich fOr sein Engagement und die reibungslose Zusammenarbeit, den beteiligten Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der BSG fOr die oft mOhevolle und zeitraubende Detailarbeit. St. Gallen, im Marz 1991 Gunnar Paul VI Inhalt Einleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1 Ermittlung von CIM-Potentialen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6 6 1.1 CIM in mittelstandischen und kleinen Firmen ....................... .

Show description

dBASE IV Einsatz in lokalen Netzwerken (LAN): Dialogabfrage by Heinz-Peter Herbert

By Heinz-Peter Herbert

"Alle Informationen sollten nur einmal gespeichert und für verschiedene Ar­ beitsgänge nutzbar sein", eine Anforderung, der so lange Rechnung getragen wurde, bis der "persönliche laptop" Einzug in die Unternehmen hielt. Die einerseits zu begrüßende kostengünstige Möglichkeit, Rechnerleistung für jeden Arbeitsplatz verfügbar zu machen, kann jedoch gerade beim Einsatz von Datenbanksystemen zu Problemen führen. Ob Reservierungen, Kredit-oder Lieferzusagen, immer werden aktuelle Daten benötigt. Solange nur ein Benutzer auf einem procedure die Arbeiten erledigt ist das unproblematisch. used to be aber, wenn gleichzeitig mehrere Benutzer sofortige Entscheidungen auf foundation eines gleichen Datenbestandes treffen müssen, ohne daß diese Daten seit der letzten Veränderung auf allen Systemen aktualisiert wurden. Fehlentscheidungen sind hier vorprogrammiert. Hinzu kommt, daß sich die geänderten Dateien der einzelnen Mitarbeiter nachträglich nur mit sehr großem Aufwand zusammenführen lassen. Notwendig ist in diesem Fall eine zentrale Datenbank, auf die von mehreren Arbeitsplätzen gleichzeitig Zugriff besteht. Seitdem das für den Einzelplatzbetrieb entwickelte Standardbetriebssystem MS-DOS über elementare Funktionen des Mehrbenutzerbetriebes verfügt, nimmt auch die Zahl der netzwerkfähigen PC-Lösungen kontinuierlich zu. Seit 1986 (Version III Plus) kann dBASE in lokalen Netzwerken betrieben werden. Gegenüber seinem Vorgänger besitzt die model IV zahlreiche Er­ weiterungen für den Einsatz in lokalen Netzwerken. Allerdings besteht mit der aktuellen model 1.01 noch kein Zugriff auf die unter dem SQL-Server gespeicherten Daten. Das wird erst mit der zukünftigen dBASE IV Server version realisierbar sein. Ziel dieses Buches ist es den Einsatz eines PC-Datenbanksystems im Allge­ meinen und dBASE IV im Besonderen im Mehrbenutzerbetrieb aufzuzeigen.

Show description

Optische Sensorsysteme zur On-line-Führung von by Wolfgang Ruoff

By Wolfgang Ruoff

Zur wirtschaftlichen und flexiblen Automatisierung von Bearbeitungsvorgängen wie Schleifen, Lackieren oder Kleben ist der Einsatz bahngesteuerter Industrieroboter notwendig. Um deren Bewegungsbahnen an die shape- und Lagetoleranzen jedes Werkstücks individuell anpassen zu können, sind leistungsfähige Sensorsysteme - bestehend aus einem Meßkopf zur Meßdatenerfassung und einer Auswerteeinheit zur Datenaufbereitung - notwendig. In der vorliegenden Publikation werden deshalb zunächst Meßverfahren und -komponenten unter Berücksichtigung der speziellen anwendungsspezifischen Randbedingungen untersucht und hinsichtlich ihrer Eignung beurteilt, dann die anstehenden Meßaufgaben verdeutlicht und geeignete Lösungswege aufgezeigt. Von besonderem Interesse hierbei ist, daß die aufbereiteten Daten online an eine Robotersteuerung übergeben und dort unmittelbar zur Korrektur der Bearbeitungsbahn genutzt werden. Die Modularität der entwickelten challenging- und software program gestattet es, das entwickelte Robotersensorsystem an unterschiedliche Aufgaben anzupassen.

Show description

Praxis der CIM-Planung: Integration computergestützter by Ing.(grad.) Diplom-Psychologe Robert Schneider (auth.),

By Ing.(grad.) Diplom-Psychologe Robert Schneider (auth.), Ing.(grad.) Diplom-Psychologe Robert Schneider (eds.)

Das Buch stellt eine in der Praxis erprobte Methodik zur Planung von CIM-Projekten vor, die sich vor allem für mittelständische Unternehmen eignet. Sie ist modular aufgebaut und reicht von der Ermittlung sowohl technischer als auch organisatorischer CIM-Potentiale bis hin zur Wirtschaftlichkeitsbewertung des Planungsergebnisses.

Show description

Kollisionsbehandlung als Grundbaustein eines modularen by By (author) Andreas Altenhein

By By (author) Andreas Altenhein

Der wirtschaftliche Einsatz von Industrierobotern hängt insbesondere von deren Nutzungszeit ab. Ein maximales Verhältnis der Programmierzeit zur Programmlaufzeit von 183:1 bei herkömmlichen Programmierverfahren läßt erkennen, daß der Einsatz bei vielen Anwendungen nur in der Großserie wirtschaftlich ist. Deshalb werden graphisch-interaktiv unterstützte Verfahren, welche die Programmierzeiten verkürzen, zunehmend an Bedeutung gewinnen. Ein modulares Industrieroboter-Off-line-Programmiersystem für die graphisch-interaktiv unterstützte Programmierung wird anhand eines Anforderungsprofils mit besonderer Beachtung der Kollisionsbehandlung entworfen und dargestellt. Durch die Verwendung von zwei unterschiedlichen Kollisionserkennungsverfahren werden sowohl die Anforderungen für die Planung - kurze Antwortzeiten - als auch für die Off-line-Programmierung - sehr sichere Aussagen über Kollision - berücksichtigt. Angeschlossen ist für beide Verfahren ein Algorithmus zur automatischen Kollisionsvermeidung. Aus den vorbereiteten Modulen lassen sich diejenigen herausziehen, die in Verbindung mit applikationsspezifisch zu entwickelnden Spezialmodulen ein einfach zu handhabendes anwendungsbezogenes Off-line-Programmiersystem ergeben.

Show description

Kerne, Hadronen und Elementarteilchen: Eine Einführung by Fritz W. Bopp

By Fritz W. Bopp

Eine der bedeutenden Entwicklungen in der Physik ist das zunehmende Ver­ ständnis der subatomaren Phänomene. Die subatomare Physik hat dabei eine rasche Entwicklung durchlaufen. Sie gehört heute sicherlich zu den kanonischen Teilen eines Physikstudiums. An den meisten Hochschulen wird daher eine ein­ führende Vorlesung angeboten. Dieses Buch ist ein Skript zu einer solchen Vor­ lesung. Die subatomare Physik wird an der Universität Siegen für Studenten im five. Semester gelesen. Die Studenten haben einffrhrende Vorlesungen in die Quan­ tenmechanik und die Atomphysik gehört. Die theoretische Quantenmechanik wird meist parallel besucht. Es handelt sich um eine Vorlesung, die einen Über­ blick vermitteln soll, der in späteren Spezial vorlesungen vertieft werden kann. Der gegebene Rahmen begrenzt die Möglichkeiten einer solchen Vorlesung. Viele theoretische Vorstellungen können nur vorgestellt und nicht wirklich konsistent eingeführt werden. Auch beschränkt sich die Darstellung auf solche Konzepte, die unmittelbar dem Verständnis existierender experimenteller Beobachtungen dienen. Das Skript entstand nach und nach aus den Vorbereitungen für die Vorle­ sungen. Ohne dies ursprünglich zu beabsichtigen, wurde dabei eine Qualität erreicht, die eine weitere Verbreitung sinnvoll erscheinen läßt.

Show description

Lehrbuch der allgemeinen Geophysik by Max Toperczer

By Max Toperczer

Schon seit geraumer Zeit fehlt, nicht nur innerhalb des deutschen Sprach­ gebietes, für das Gebiet der Physik des festen Erdkörpers, der Geophysik im engeren Wortsinn, ein sowohl zusammenfassendes, additionally nicht zu umfangreiches, als auch umfassendes, d. h. alle Teilgebiete dieser Disziplin möglichst gleich­ mäßig darstellendes Lehrbuch. In diesem Zeitraum ist unser geophysikalisches Wissen um viele neue Tatsachen und Erkenntnisse bereichert worden, dieser unaufhaltsam rasche und breite Fortschritt auf quick allen Teilgebieten hat aber die noch vorhandenen Lehrbücher aus früherer Zeit um so ergänzungsbedürftiger werden lassen. Sie sind überdies, da aus begreiflichen Gründen keine Neuauf­ lagen mehr veranstaltet wurden, dem Studierenden meist nur mehr in Instituts­ bibliotheken zugänglich. Dieser Mangelzustand, der sich im Studienbereich ungünstig auswirkt, hat mich in erster Liniebewogen, selbst ein neues Lehrbuch der allgemeinen Geophysik zu verfassen. Die Grundlagen zu diesem Buch entstammen im wesentlichen zwei Quellen: meinen Vorlesungen über allgemeine Geophysik an der Universität Wien, und meiner praktischen Tätigkeit auf verschiedenen Teilgebieten, die ich seit mehr als dreißig Jahren ausübe. Dieser Tätigkeit verdanke ich die eingehendere Kenntnis und Beschäftigung mit einer großen Zahl von Einzelproblemen. In Inhalt und Umfang entspricht das vorliegende Buch meiner Vorlesung über allgemeine Geophysik, nur die Darstellungist an mancher Stelle dem Zwecke eines Buches entsprechend abgeändert worden. Über Plan und Anlage des Buches ist nur wenig zu bemerken. Ich battle bestrebt, den Stoff auf möglichst geringem Raum zusammenzufassen, ohne dabei auf Vollständigkeit und möglichst gleich­ mäßige Behandlung der einzelnen Kapitel zu verzichten.

Show description

Quantitative Modelle für das Strategische Management: by Dr. rer. pol. habil. Kurt Heidenberger (auth.)

By Dr. rer. pol. habil. Kurt Heidenberger (auth.)

In vielen Wirtschaftssektoren erleben quantitative Managementtechniken zur Zeit eine Renaissance und dies nicht nur auf operativer, sondern zunehmend auch auf strategischer Ebene. Einer der vielen Gründe hierfür ist die rasch wachsende Verbreitung von Mikrocomputern als DV-Basis für entscheidungsunterstützende Systeme. Quantitative strategische Modelle basierten in den 1970er Jahren überwiegend auf der Simulation. Erst Anfang der 1980er Jahre fanden allmählich auch Optimierungsmodelle als strategische Strukturierungsinstrumente zunehmende Beachtung. Um das strategische Strukturierungspotential optimierender Modelle zu veranschaulichen, wird hier ein Wirtschaftszweig herausgegriffen, dem aufgrund seines hohen und weiter wachsenden Anteils am Bruttosozialprodukt und anderen Wohlstandsindikatoren eine besondere Bedeutung zukommt: die Gesundheitswirtschaft. Viele der hier zu lösenden strategischen Managementprobleme finden sich in modifizierter und eher vereinfachter shape auch in anderen öffentlichen und privatwirtschaftlichen Bereichen wieder. Erkenntnisse, die aus der gesundheitssystembezogenen strategischen Modellierung gewonnen werden, können deshalb übertragen werden.

Show description