Organisation der Regulierung — Regulierung der Organisation: by Matthias Kussin

By Matthias Kussin

Die staatliche Regulierung foreign tätiger Banken befindet sich derzeit im Umbruch. Waren früher die Bilanzen sowie eine ausreichende Eigenkapitalunterlegung die alleinigen Gradmesser für die Risikoeinschätzung von Banken, so treten nun 'Menschen, Prozesse und Systeme' in den Fokus der Aufsicht. Worauf reagieren diese neuen Regulierungsformen? Wodurch zeichnen sie sich aus und was once sind die Folgen von ihnen? Diesen Fragen geht die Studie nach. those der Arbeit ist, dass es sich dabei um eine grundsätzlich neue shape politischer Regulierung handelt, die nicht nur den dramatischen Verlusten an den Finanzmärkten der jüngsten Zeit, sondern insbesondere auch den Prozessen von Globalisierung und Innovationsdynamik in der modernen Gesellschaft Rechnung trägt.

Show description

Das REFA-Gedankengut: Eine Darstellung für den Kaufmann by Adolf Frühwald

By Adolf Frühwald

Diese Abhandlung hat die Aufgabe, das in der Öffentlichkeit unter der Bezeichnung RE,FA-"System" bekannte Arbeitsstudienverfahren in gemeinverständliche[', dabei aber betriebswirtschaitlich-wissen­ schaftlich begründeter Gesamtdarstellung aufzuZieigen. Die Schwerpunkte der Betrachtung liegen einerseits auf den Fragen der Meßbarmachunig menschlicher Arbeit und einer darauf auf­ bauenden wirtschaftlich sachgemäßen Lohnermittlung; andererseits kommt es dem Verfasser darauf an, das einschlägige und in der Regel technisch .ausgericht,ete Schrifttum hier durch eine spezifisch auf den Kaufmann und dessen Begrüfswelt abgestellte Schrift zu ergänzen. Diese Zwecksetzung bringt es mit sich, daß die angeschnittenen Fragen in mehr betriebswirtschaftlicher Sicht untersucht und in erster Linie die mit dem RE,FA-Gedankengut zusammenhängenden kauf­ männischen Probleme in das Blickfeld gerückt werden. Nicht zuletzt wird der Zweck verfolgt, den K,aufmann in die dies­ bezüglich einschlägige Begrüfswelt des Technikers einzuführen und umgekehrt den Techniker die Gedankengänge des Kaufmanns ver­ stehen zu lassen. Damit soll die Schrift zu einem kleinen Teil zu einer fruchtbaren Zusammenarbeit beider companion im Betriebe und in der Wirtschaft schlechthin beitragen.

Show description

Elektrische Methoden der Momentphotographie by Bruno Glatzel

By Bruno Glatzel

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Katheterdiagnostik via Arteria femoralis: Technik, by R. Bach, S. Gerbaulet (auth.), Dr. med. Roland Bach, Prof.

By R. Bach, S. Gerbaulet (auth.), Dr. med. Roland Bach, Prof. Dr. med. Hermann Josef Schieffer (eds.)

Thema des Buches ist der Gef{~zugang }ber die A.femoralis zur angiographischen Diagnostik. Geschichte, Anatomie, Tech- nik, Komplikationenund deren chirurgische Versorgung sowie Hindernisse bei der Punktion werden ausf}hrlich dargestellt und zum Teil mit eigenen Ergebnissen belegt. Die Methodik der Koronarangiographie als besonders h{ufig }ber die A.fe- moralis ausge}btes und im Zentrum kardiologischer Diagnostik stehendes Verfahren wird umfassend beschrieben.

Show description

Arzneiverordnungs-Report 1998: Aktuelle Daten, Kosten, by U. Schwabe (auth.), Prof. Dr. med. Ulrich Schwabe, Dr. rer.

By U. Schwabe (auth.), Prof. Dr. med. Ulrich Schwabe, Dr. rer. oec. Dieter Paffrath (eds.)

Jedes Jahr wird der Arzneiverordnungs-Report wieder mit Spannung erwartet. Seit 1985 gibt er eine Jahresbilanz über das, was once Kassenärzte verordnen, used to be es kostet und was once sich ändert. Die Daten basieren auf einer Stichprobe von vier Millionen Rezepten.
Der Arzneiverordnungs-Report 1998 enthält 50 arzneitherapeutische und vier marktbezogene Kapitel über die 2000 führenden Präparate des deutschen Arzneimittelmarktes, auf die ca. ninety% aller Verordnungen entfallen. Dramatisch abgenommen haben die Verordnungen umstrittener Arzneimittel, wodurch 1997 1,4 Mrd. DM eingespart wurden. In weiteren Abschnitten werden Generika, Zuzahlungskosten und Verordnungsprofile einzelner Arztgruppen analysiert. Als Sonderauswertung werden Spezialpräparate dargestellt, die seit zwei Jahren deutlich mehr verordnet wurden.

Show description

Planung und Ausführung von Fabrikanlagen: unter eingehender by Erich Heideck, Otto Leppin

By Erich Heideck, Otto Leppin

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Austausch impliziten Erfahrungswissens: Neue Perspektiven by Stephanie Porschen

By Stephanie Porschen

In der aktuellen Debatte um Wissensmanagement in Unternehmen wird das handlungsorientierte Erfahrungswissen der Beschäftigten nach wie vor unterschätzt. Anhand empirischer Untersuchungen in Großunternehmen der Automobil- und der Chemischen Industrie zeigt Stephanie Porschen, welche Bedeutung gerade diesem nicht-explizierbaren und nicht-objektivierbaren Wissen zukommt. Sie zeigt darüber hinaus praktisch erprobte Wege auf, wie dieses Wissen durch kooperativen Erfahrungstransfer ausgetauscht und weitergegeben werden kann.

Show description

Lernen und Kultur: Kulturwissenschaftliche Perspektiven in by Ivo Steininger (auth.), Olaf Hartung, Ivo Steininger,

By Ivo Steininger (auth.), Olaf Hartung, Ivo Steininger, Matthias C. Fink, Peter Gansen, Roberto Priore (eds.)

Der Bildungsbegriff umfasst mehr als nur die Heranführung an die kulturellen Errungenschaften einer Gesellschaft im Sinne von Akkulturation, additionally das Ausstatten der Lernenden mit jenen Kompetenzen, die sie für eine aktive Teilhabe an unserer Kultur benötigen. Dabei kann Lernen, insbesondere schulisches Lernen, niemals ohne Normativität auskommen. Die Frage ist, wie und von wem Normen zu setzen sind, und wie sich diese Normen auf verschiedene Teilbereiche der Lernkultur auswirken.
Die Beiträge dieses Bandes betrachten Lernen und Lernkultur multiperspektivisch und erreichen dadurch eine wechselseitige Bereicherung der vertretenen Bildungswissenschaften und deren Teildisziplinen.

Show description

Handbuch Jugendhilfeplanung: Grundlagen, Anforderungen und by Thomas Adam, Stefanie Kemmerling, Reinhold Schone (auth.),

By Thomas Adam, Stefanie Kemmerling, Reinhold Schone (auth.), Stephan Maykus, Reinhold Schone (eds.)

Die Kinder- und Jugendhilfe ist mit einer Vielzahl von fachlichen und organisatorischen Anforderungen konfrontiert. Stete Überprüfung und Weiterentwicklung ihrer Infrastruktur und ihrer Konzepte ist notwendig. Um vor diesem Hintergrund bedarfsgerechte Jugendhilfeleistungen für junge Menschen und ihre Familien vorhalten zu können, sind Informationen über die Entstehung von Jugendhilfebedarfen und Vorstellungen über die Entwicklung und Gestaltung von Jugendhilfeangeboten wichtig.
Wie lassen sich die aktuellen Entwicklungen in der Kinder- und Jugendhilfe charakterisieren und welche Relevanz haben sie für die Planung? was once sind aktuelle, veränderte Anforderungen an die enterprise von Planungsprozessen? was once sind die neuen und erkennbar nachhaltigen Anforderungen an die Praxis der kommunalen Jugendhilfeplanung? Diesen und anderen Fragen wird in der vollständig überarbeiteten und aktualisierten Neuauflage nachgegangen.

Show description