Konzentrationslager und deutsche Wirtschaft 1939–1945 by Hermann Kaienburg (auth.), Hermann Kaienburg (eds.)

By Hermann Kaienburg (auth.), Hermann Kaienburg (eds.)

Von 1942 bis 1945 stieg die Zahl der KZ-Gefangenen in den deutschen Konzentra­ tionslagern von etwa 70. 000 auf mehr als das Zehnfache. Durch die Bildung von Außenlagern bei Industriebetrieben und anderen Arbeitsstellen weitete sich das process innerhalb von zwei Jahren zu einem riesigen Archipel von Lagern aus. quick alle großen und viele mittlere Wirtschaftsunternehmen in Deutschland beschäftig­ ten 1944/45 KZ-Gefangene. Insgesamt existierten - zum Teil nur kurze Zeit, zum Teil mehrere Jahre lang - über tausend KZ-Außenlager, quickly flächendeckend ver­ teilt über Deutschland und viele der besetzten Gebiete, besonders konzentriert in Zentren der Rüstungsindustrie. "Unsere Tätigkeit bestand in dem Versetzen von losem Kalisalz in den toten Strek­ ken. Die schweren Kipploren mußten von uns in entlegene Schachtstellen trans­ portiert und dort entleert werden. Es conflict eine schwere und mühsame Arbeit und der Pulverstaub drang uns in Mund und Nase und in alle Poren. Die ersten Tage 'unter Tage' waren wohl die schwersten. Unsere ausgemergelten Körper konnten sich kaum an die veränderten Lebensbedingungen gewöhnen. Das Essen conflict noch schlechter als im KL Buchenwald. Die Wassersuppe stank meistens und konnte nur mit Mühe runtergewürgt werden. Das 'Abendessen' bestand aus 250 g trockenem Brot und einer Messerspitze Margarine (20 g) oder Marmelade. Wir sahen wie verrostet aus und die Haut battle wie Papier ausgetrocknet. Nicht wenige Häftlinge litten an Wahnvorstellungen ( . . . ) Der körperliche Verfall machte sich von Woche zu Woche stärker bemerkbar.

Show description

Hagers Handbuch der Pharmazeutischen Praxis: Für Apotheker, by Professor Dr.-Ing. Walther Kern (auth.)

By Professor Dr.-Ing. Walther Kern (auth.)

Hagers Handbuch der pharmazeutischen Praxis hat sich seit dem Erscheinen der 1. Ausgabe im Jahre 1876 bei Generationen von Apothekern als das umfassende und zuverlässige Nachschlagbuch und Handwerkszeug bewährt. Seit Beginn dieses Jahrhunderts erschienen folgende Neubearbeitungen: Im Jahre 1900 eine vollständige Neubearbeitung, herausgegeben von B. FISCHER, Breslau und C. HARTWICH, Zürich. Hierzu im Jahre 1908 ein Ergänzungsband, herausgegeben von W. LENZ, Berlin und G. ARENDS, Chemnitz. Im Jahre 1925 wiederum eine vollständige Neubearbeitung, herausgegeben von G. FRERICHS, Bonn, G. ARENDS, Chemnitz und H. ZÖRNIG, Basel, und hierzu im Jahre 1944 ein Ergänzungsband, herausgegeben von B. REICHERT, Berlin. Von allen diesen Ausgaben wurden wiederholt Neudrucke hergestellt, von der Ausgabe 1925 und dem Ergänzungsband 1944 zuletzt im Jahre 1949. Da diese letzte Neuausgabe auch heute noch in ihren Grundlagen außerordentlich viel Wertvolles bringt und sich Tausende von Exemplaren des Handbuches in Apotheken, wissen­ schaftlichen Instituten und pharmazeutischen Betrieben des In- und Auslandes in ständiger Benutzung befinden, erschien es untunlich, das Gesamtwerk durch eine Neuausgabe zu ersetzen. In übereinstimmung mit dem Verlag entschloß sich daher der Herausgeber zur Bearbeitung und Herausgabe eines II. Ergänzungsbandes, wenngleich ein solches Vorgehen verschiedene Schwierigkeiten in sich birgt. Einerseits wird diese Arbeit durch die umfassende und schnell fortschreitende Entwicklung der wissenschaftlichen Pharmazie erschwert, andererseits ist es nicht leicht, sich der alten Einteilung eines bereits bestehendes Werkes anzupassen und bei unumgänglichen Änderungen in der Behandlung des Stoffes die Verbindung zu dem Ursprungswerk herzustellen. Die beiden Teile des neuen II.

Show description

Familiendiagnostik bei Drogenabhängigkeit: Eine by Rainer Thomasius

By Rainer Thomasius

Mit diesem Buch liegt für den deutschsprachigen Raum die erste umfassende Darstellung zur Familienpsychologie drogenabhängiger Jugendlicher und Jungerwachsener vor. Im Überblick wird der aktuelle Forschungs- und Wissensstand zum Thema dargestellt. Besondere Berücksichtigung finden die unterschiedlichen Sichtweisen und Praxiserfahrungen verschiedener familien- und systemtherapeutischer Schulen. Außerdem werden Theorien und Konzepte moderner familiendiagnostischer Methoden und Anwendungsformen am Beispiel einer empirischen Untersuchung aufgezeigt, in der Familien mit drogenkonsumierenden und klinisch unauffälligen Kindern verglichen wurden.

Show description

Erfolgsbedingungen lokaler Bürgerbeteiligung by Angelika Vetter Dr. (auth.), Angelika Vetter (eds.)

By Angelika Vetter Dr. (auth.), Angelika Vetter (eds.)

Der Band gibt einen Überblick über unterschiedliche Formen lokaler Bürgerbeteiligung, wie wir sie zu Beginn des 21. Jahrhunderts in Deutschland finden. Im Hintergrund steht dabei die Frage, wie die repräsentative Demokratie an die neuen gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts angepasst werden kann. Welche Chancen und Risiken sind mit den Beteiligungsformen verbunden, die sich in den letzten Jahren gerade auf lokaler Ebene entwickelt haben?
Der Band ist überblicksartig angelegt. Er zeigt, auf wie vielfältige Weise sich die Wissenschaft mit dem Thema beschäftigt. Die Autorinnen und Autoren behandeln jeweils unterschiedliche Fragestellungen. Sie greifen, wie es für das Thema „lokale Bürgerbeteiligung“ angemessen ist, auf unterschiedliche Untersuchungsmethoden zurück. Qualitative und quantitative Beiträge ergänzen sich. Gemeinsam ist ihnen die Auseinandersetzung mit den Fragen nach den Zielen und den Erfolgsbedingungen unterschiedlicher Formen lokaler Bürgerbeteiligung, um zu einer weiteren Systematisierung von Erfolgs- und Mißerfolgsbedingungen beizutragen.

Show description

Grundkurs Thoraxröntgen: Tipps und Tricks für die by Prof. Dr. med. Okka Hamer, Prof. Dr. med. Niels Zorger,

By Prof. Dr. med. Okka Hamer, Prof. Dr. med. Niels Zorger, Prof. Dr. med. Stefan Feuerbach, Dr. med. René Müller-Wille (auth.)

Das Kursbuch zur Befundung von Thorax-Röntgenbildern!

Basierend auf dene erfolgreichen Thorax-Kursen der Autoren, Frau Prof. Okka Hamer und Herrn Prof. Feuerbach, findet der Leser in diesem Buch eine detaillierte und leicht verständliche Anleitung zur systematischen Bildanalyse von konventionellen Thorax-Röntgenbildern.

Ob Pneumonie, pulmonaler Rundherd oder Pneumothorax - das Erkennen häufig vorkommender Diagnosen wird anhand großformatiger Röntgenbilder ausführlich erklärt und kann anschließend anhand von Fallbeispielen im Buch und auf DVD spielerisch geübt werden.

Für Assistenzärzte der Radiologie, Anästhesie oder Inneren Medizin - denn sie alle werden im ärztlichen Alltag mit diesen Röntgenbildern konfrontiert.

Ob präoperativ, auf common- oder Intensivstation - mit diesem Buch ist die Befundung eines Röntgen-Thorax kein challenge mehr!

Show description

Intersectionality und Kritik: Neue Perspektiven für alte by Vera Kallenberg, Jennifer Meyer, Johanna M. Müller

By Vera Kallenberg, Jennifer Meyer, Johanna M. Müller

Der Band behandelt ‚Intersektionalität’ als theoretische Frage und als empirische Problemstellung. Vorgeschlagen wird ein kritisches Konzept von ‚Intersektionalität’, das die Konstitution und Interdependenz von Differenz und Ungleichheit als Ergebnis verwobener, oft widersprüchlicher historischer, sozialer und politischer Prozesse bzw. interagierender sozialer und symbolischer Praktiken begreift. Bisherige Ansätze aus Frankreich, Deutschland und den united states werden auf ihre Brauchbarkeit für eine kritische Wissenschaft ausgelotet. Dabei zeigt sich, dass unter dem Begriff ‚Intersektionalität‘ nicht nur Verschiedenes verhandelt wird, sondern die Verwendung eines intersektionalen Ansatzes selbst höchst unterschiedlich motiviert ist. Während in angelsächsischen und deutschsprachigen Kontexten die Debatte stärker auf der Subjektebene angesiedelt zu sein scheint, stehen in Frankreich eher Kollektive bzw. epistemologische Zugriffe auf Kategorienbildung im Zentrum. Der Band versteht sich einerseits als Beitrag zur „kulturellen Übersetzung“ von Theorien, Modellen und Disziplinen in den transnationalen Sciences humaines. Andererseits wird kritisch überprüft, inwiefern Fragen komplexer und vermittelter Formen von Herrschaft, Ungleichheit und Differenz mit dem Konzept ‚Intersektionalität’ erschlossen werden können.

Show description

Schule 2020 aus Expertensicht: Zur Zukunft von Schule, by Dorit Bosse, Peter Posch

By Dorit Bosse, Peter Posch

Wie sehen Schule und Unterricht im Jahre 2020 aus? Dieser Frage gehen namhafte Expertinnen und Experten für Schul- und Unterrichtsentwicklung aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nach. In kurzen Skizzen werden Szenarien einer besseren und gerechteren Schule von morgen vorgestellt. Es handelt sich um wünschenswerte wie realisierbare Zukunftsentwürfe einer Schule, die dem Leben und Lernen von Kindern und Jugendlichen genügend Gestaltungsraum bietet und an deren Weiterentwicklung Lehrerinnen und Lehrer beständig gemeinsam arbeiten.

Show description