B2B-Online-Marketing und Social Media: Ein Praxisleitfaden by Ralf T. Kreutzer, Andrea Rumler, Benjamin Wille-Baumkauff

By Ralf T. Kreutzer, Andrea Rumler, Benjamin Wille-Baumkauff

Ralf T. Kreutzer, Andrea Rumler und Benjamin Wille-Baumkauff erläutern, wie B2B-Unternehmen einen kompetenten Online-Auftritt erreichen. Dazu zählt neben einer empfängerorientiert ausgestalteten company web site auch eine Suchmaschinen-Optimierung, die sich an den Nutzergewohnheiten orientiert. Zusätzlich wird die gerade für B2B-Unternehmen wichtige Frage beantwortet, welche Bedeutung einem Engagement in den sozialen Medien beizumessen ist. Bei der Bearbeitung dieser Fragestellungen werden in besonderem Maße die Einsatzbedingungen und Erfolgsfaktoren in B2B-Märkten berücksichtigt. Um den Stellenwert zu verdeutlichen, den die on-line- und Social-Media-Wirklichkeit auf B2B-Märkten heute schon erreicht hat, wurden einschlägige Best-Practice-Cases aus dem Geschäftskundenbereich integriert. Abgerundet wird das Werk durch einen Beitrag zu den rechtlichen Rahmenbedingungen des Online-Marketings, die jeder Nutzer kennen sollte.

Show description

Read Online or Download B2B-Online-Marketing und Social Media: Ein Praxisleitfaden PDF

Best marketing books

Mining the Social Web: Finding Needles in the Social Haystack

Fb, Twitter, and LinkedIn generate a big volume of invaluable social information, yet how will you discover who's making connections with social media, what they’re conversing approximately, or the place they’re situated? This concise and useful e-book indicates you ways to reply to those questions and extra.

Marketing für High-Tech-Unternehmen: Wie Sie Markt- und Technologiezyklen strategisch nutzen und beeinflussen

Sebastian Grimm, Diplom-Betriebswirt, ist als Marketingleiter für die abaXX know-how AG tätig, ein auf Portaltechniken spezialisiertes Softwarehaus mit Sitz in Stuttgart. Zuvor warfare er im advertising and marketing bei DaimlerChrysler beschäftigt. 2003 veröffentlichte er gemeinsam mit Jürgen Röhricht (Marketing der SAP AG) den Titel "Die Multichannel corporation - Strategien und Instrumente für die integrierte Kundenkommunikation".

Kundennähe in Dienstleistungsunternehmen: Empirische Analyse von Banken

Geleitwort Sowohl die Wissenschaft als auch die betriebliche Praxis messen dem Streben nach gr6J3erer Kundennahe eine hohe strategische Bedeutung zu. Ein Mangel der aktuellen Auseinandersetzung mit diesem Erfolgsfaktor ist die Tatsache, daB die Meinungen damber, used to be Kundennahe ist, welchen Stellenwert sie besitzt und mit welchen MaBnahmen sie zu erreichen ist, betrachtlich auseinandergehen.

Essential guide to marketing planning

This textbook takes you step by step in the course of the making plans procedure. filled with real-life examples, updated advertising and marketing principles and an in depth pattern plan, Marian Burk Wood's pleasant no-nonsense procedure grants precisely what you must prevail. content material: advent to advertising making plans this day -- Analysing the present state of affairs -- Analysing clients and markets -- making plans segmentation, concentrating on, and positioning -- making plans course, goals, and procedure -- making plans for items and types -- making plans for pricing -- making plans for channels and logistics -- making plans for communications and effect -- assisting the promoting combine -- making plans metrics and function size -- making plans implementation and keep an eye on.

Additional resources for B2B-Online-Marketing und Social Media: Ein Praxisleitfaden

Example text

Außerdem können auch schlecht wirkende Online- 10 • • • • • 1 Einführung Banner-Aktionen schon nach wenigen Stunden oder Tagen optimiert oder nicht weiter geschaltet werden. Möglichkeit zur persönlichen Interaktion Kommt im Zuge des Online-Marketings das Telefon zum Einsatz, steht der unmittelbare Dialog im Zentrum. Hier existiert nicht nur die Möglichkeit, eine Vielzahl von Informationen im direkten Gespräch zu gewinnen, sondern auch individualisierte Lösungen zu präsentieren und ggf. einen Gesprächstermin für den Außendienst zu vereinbaren.

Fischer 2009, S. 473–687; Schwarz 2008, S. 83–91; Nielsen 2011; Hauser und Wenz 2012): • Die Ausrichtung der Website an Profi-Nutzern, die mit Abkürzungen und Fachbegriffen vertraut sind, ist wenig zielführend. Aufbau und Navigation sind unter dem Blickwinkel „Ich war noch nicht hier“ auszugestalten. Dann wird vermieden, dass der Nutzer über Begriffe stolpert, die er nicht einordnen kann. Deshalb ist es ein tragfähiger Ansatz, generell vom DAU – dem „dümmsten anzunehmenden User“ – auszugehen, um eine Anwendung im besten Sinne „narrensicher“ zu machen.

Eine hohe Komplexität der Leistung findet sich eher selten im Produktgeschäft, dagegen häufig im Anlagen-, System- oder Zuliefergeschäft. Backhaus und Voeth (2010) unterscheiden vier Geschäftstypen (Abb. 3), die jeweils auch ein anderes Kaufverhalten nach sich ziehen. Im Zuliefergeschäft ist die Individualität der Leistung hoch. Es ist hier oft typisch, dass die Leistung individuell für einzelne Kunden erbracht wird. Ein Praxisbeispiel ist Bosch als Zulieferer der Automobilindustrie. Für einzelne Abnehmer – bspw.

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 11 votes

Related posts